Zuckersüße Baby-Cakepops

Cakepops mag jeder. Egal ob werdende oder junge Mütter jeder wird diese leckeren Baby-Cakepops genießen. Und dabei sind sie kinderleicht zu machen:

Zuckersüße Cakepops: Diese Babies gefallen jedem (Foto: Möller)

Zuckersüße Cakepops: Diesen Babys gefallen jedem (Foto: Möller)

Zutaten für circa 10-15 Stück (je nach Größe)

  • Einen Sandkuchen (entweder selbstgemacht oder gekauft)
  • 15 Stiele aus Holz oder Pappe (gibt es im Einzelhandel zu kaufen)
  • 15 kleine Muffinförmchen
  • 15 kleine, runde Pfefferminzdrops
  • 15 bunte Zuckerperlen
  • Lebensmittelfarbe zum aufmalen der Haare und Augen
  • 30 Schokodrops
  • Rosa Kuvertüre

Für die Buttercreme:

  • ein Teelöffel Butter
  • zwei Teelöffel Frischkäse
  • 2 Esslöffel Puderzucker
  • ein Esslöffel Zitronensaft
  • eine Halbe Zitrone, unbehandelt, davon die Schale abreiben

Schritt 1:Den Kuchen fein zerbröseln. Die Zutaten für die Buttercreme in einer Schüssel zusammenmischen und mit den Bröseln vermengen. Es sollte ein leicht trockener Teig entstehen. Diesen zu Kugeln formen und auf einen Teller legen. Den Teller nun für etwa zwei Stunden in das Gefrierfach legen.

Süße Babys: Den leckeren kleinen Kuchen kann keiner widerstehen ( Foto : Möller)

Süße Babys: Den leckeren kleinen Kuchen kann keiner widerstehen ( Foto : Möller)

Schritt 2: Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Nun die Kugeln aus dem Gefrierfach nehmen uns auf die Holzspieße stecken. Anschließend können sie in die Kuvertüre getunkt werden. Nun schnell die Muffinform auf die noch feuchte Kugel geben und in der Mitte der Kugel den Pfefferminzdrops befestigen. Dieser ergibt später den Schnuller. Jetzt können die Cakepops trocknen. Wenn die Kuvertüre hart geworden ist, können die Zuckerperlen mit der Lebensmittelfarbe auf dem Pfefferminzdrops befestigt werden. Anschließend mit der Zuckerfarbe Augen und Haare aufmalen und fertig sind die Baby-Cakepops.

Vorschau: Nächste Wochen verraten wir, wie man einfachen Joghurt in sommerlichen „Frozen Yogurt“ verwandelt


Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Tipps&Tricks und verschlagwortet mit , , , , , von Nina Moeller. Permanenter Link zum Eintrag.
Nina Moeller

Über Nina Moeller

Jahrgang 1990. Sie ist in Saarlouis (Saarland) geboren und aufgewachsen, studierte in Mannheim Politikwissenschaften und Medien-und Kommunikationswissenschaften und schloss das Studium 2012 mit dem Bachelor-Abschluss ab. Parallel arbeitete sie als freie Mitarbeiterin beim Mannheimer Morgen und bei Face2Face. Zudem absolvierte sie Praktika unter anderem beim ZDF, der dpa und beim SWR. Zurzeit studiert sie in Mainz Empirische Demokratieforschung. Bei Face2Face schreibt Nina seit Oktober 2011 für die Tipps&Tricks-Rubrik, da sie es spannend findet den Lesern die kleinen Kniffe zu präsentieren, die den Alltag erleichtern. Seit August 2013 ist sie stellvertretende Redaktionsleiterin bei Face2Face und Leiterin der Tipps&Tricks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.