Entspannung pur – Die Tipps der Redaktion

Chefredakteurin Tatjana: Entspannung pur im Urlaub (Foto: Möller)

Chefredakteurin Tatjana: Entspannung pur im Urlaub (Foto: Möller)

Langsam kriecht er um die Ecke und rüttelt an der Tür: Der kalte, nasse Winter. Wenn die Tage wieder kürzer werden, es früh dunkelwird, Kälte, Nässe und Wind einen schlauchen und jeder die Momente, in denen er entspannen kann, herbei sehnt. Wie die Mädels der Tipps&Tricks-Redaktion am liebsten entspannen, verraten wir euch heute. Vielleicht sind ja auch für euch ein paar Ideen zum Nacheifern dabei:

Face2Face Gründerin und Chefredakteurin Tatjana hat immer viel Stress: Uni, Abschlussarbeit und Redaktionsalltag. Daher rät sie mindestens einmal im Jahr alles hinter sich zu lassen und einfach abzuschalten. „Am allerliebsten entspanne ich im Urlaub am Strand – einfach mal nichts tun beziehungsweise nur das, worauf ich Lust habe, (sonnen-)baden und abschalten (ja, auch Laptop und Handy). Einmal im Jahr muss diese völlige Abgeschiedenheit vom Alltagsstress einfach sein und das sollte man sich meiner Meinung nach auch gönnen!“

Redaktionsmitglied Janita  lässt sich gerne verwöhnen und kann dabei voll entspannen: „Am besten entspanne ich bei gedimmtem Licht mit einer im Hintergrund spielenden Chillout Summer Loungemusik und dazu noch eine schöne Massage. Da kann es durchaus passieren, dass ich dabei einschlafe. Wenn ich mal nicht all zu viel Lust auf ein Entspannungsbad mit ätherischen Ölen haben, genügt mir das Schauen von ein oder zwei Folgen meiner Lieblingsserien.“

Redaktionsleiterin Nina: Lieblingsentspannungsort Sofa(Foto: Möller)

Redaktionsleiterin Nina: Lieblingsentspannungsort Sofa (Foto: Möller)

Tipps&Tricks-Redaktionsleiterin Nina hat ihren ganz persönlichen Lieblings-Entspannungs-Ort: Ihr Sofa. Hier kann sie richtigabschalten und alle Alltagssorgen vergessen. „Mein Sofa ist perfekt zum entspannen. Egal ob lesen, Serien schauen, nähen oder einfach mal nichts tun, auf meinem Sofa ist aller Stress vergessen. Dazu noch ein paar schöne Duftkerzen und vielleicht was zum Naschen und schöner könnte die Welt nicht mehr sein.“

Tipps&Trickslerin Anna-Katharina: Bett und Buch helfen ihr beim Entspannen (Foto: Schwalb)

Tipps&Trickslerin Anna-Katharina: Bett und Buch helfen ihr beim Entspannen (Foto: Schwalb)

Tipps&Trickslerin Anna-Katharina verkriecht sich zum Entspannen gerne in ihr gemütliches Bett:  „Wenn es ums Entspannen geht, wende ich mich gerne an den Klassiker – ein gutes Buch. Denn was könnte einen mehr entspannen, als in eine fremde Welt einzutauchen und seine eigenen kleinen Probleme für eine Weile zu vergessen. Am liebsten liege ich dabei in meinem Bett – eingekuschelt in eine warme Decke – und trinke eine heiße Schokolade dazu.“

Vorschau: Nächste Woche lest ihr hier einen Bericht darüber, wie Einwanderer Deutschland finden und welche Tipps sie Neuankömmlingen geben würden.

 


Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Tipps&Tricks und verschlagwortet mit , , , , , , von Nina Moeller. Permanenter Link zum Eintrag.
Nina Moeller

Über Nina Moeller

Jahrgang 1990. Sie ist in Saarlouis (Saarland) geboren und aufgewachsen, studierte in Mannheim Politikwissenschaften und Medien-und Kommunikationswissenschaften und schloss das Studium 2012 mit dem Bachelor-Abschluss ab. Parallel arbeitete sie als freie Mitarbeiterin beim Mannheimer Morgen und bei Face2Face. Zudem absolvierte sie Praktika unter anderem beim ZDF, der dpa und beim SWR. Zurzeit studiert sie in Mainz Empirische Demokratieforschung. Bei Face2Face schreibt Nina seit Oktober 2011 für die Tipps&Tricks-Rubrik, da sie es spannend findet den Lesern die kleinen Kniffe zu präsentieren, die den Alltag erleichtern. Seit August 2013 ist sie stellvertretende Redaktionsleiterin bei Face2Face und Leiterin der Tipps&Tricks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.