Der Himbeer-Baiser-Sahne-Mascarpone-Nachtisch… mhh lecker!

„Das Auge isst mit“ – diese Weisheit zählt für Vorspeisen, den Hauptgang und natürlich auch für den Nachtisch. Wir zeigen euch heute in der Tipps & Tricks Rubrik ein Dessert, das nicht nur geschmacklich super ankommt, sondern auch optisch jeden eurer Gäste überzeugen wird.

Zutaten für 4-6 Portionen:

  • 250g tiefgefrorene Himbeeren
  • 200ml Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 125g Mascarpone
  • 2-3 Baisers
  • 80g braunen Zucker

Und so wird es gemacht:

1. Als erstes die tiefgefrorenen Himbeeren am Boden einer Auflaufform gleichmäßig verteilen und die Baisers darüber verkrümeln.

2. Nun die Sahne steif schlagen und mit der Mascarpone verrühren. Diese Creme wird mit Vanillezucker verfeinert und als nächste Schicht in die Auflaufform gegeben.

3. Die Creme glattstreichen und mit braunem Zucker bestreuen. Bis zum Verzehr sollte das Dessert in der Tiefkühltruhe gelagert werden.

Serviertipp: Um dem Dessert den optischen Schliff zu geben, kann man die Portionen auch separat anrichten – zum Beispiel in einem Wein- oder Einmachglas. So bekommt jeder Gast die gleiche Menge und das Dessert sieht besonders edel beim Servieren aus, da alle Schichten zur Geltung kommen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.