Über Svenja Strohmeier

Jahrgang 1988. Sie wurde in Gehrden bei Hannover geboren und war schon immer umgeben von Tieren. Der Tierschutz lag ihr besonders am Herzen. 2008 schloss sie ihr Abitur ab, um darauf folgend das Lehramtsstudium für die Realschule mit den Fächern Englisch und Geschichte zu beginnen. Zeitgleich mit dem Beginn des Referendariats engagierte sie sich in der Politik für Haustier- und Nutztierrechte sowie Landwirtschaft im Land Niedersachsen. Ihr besonderes Herzensprojekt sind die Straßenhunde Rumäniens. Im Juni 2014 begann die Mitarbeit beim Face2Face-Magazin in der Rubrik Tier & Umwelt, was ihr großen Spaß bereitet.

Wasserverbrauch in Deutschland – eine Recherche

„Das Wasser, das du nicht trinken kannst, lass fließen“ – dieser schöne Spruch aus Mexiko bedeutet, dass man nicht gierig sein sollte. Das, was man nicht bekommt, kann man eben so anderen gönnen. Wir in Deutschland haben keine Trinkwassernot, im … Weiterlesen

Neues aus Rumänien, oder: Wie eine Kleinstadt versucht, ein Vorbild zu sein

Letztes Jahr im Oktober hatte ich euch vor Ort aus Rumänien berichtet (Eine Woche ein Held). Dort betreut ein deutscher Verein ein Shelter für ehemalige Straßenhunde. Wie viele andere osteuropäische Länder ebenfalls, plagt sich Rumänien seit Jahren mit dem Straßenhundeproblem. … Weiterlesen

Ein paar Sekunden Zeit? Weltverbesserer-Tipps für den Alltag!

Ein paar Sekunden Zeit? Wir alle sind Teil unserer Umwelt. Sie umsorgt uns mit allem was wir brauchen: Sauerstoff, Wasser und Sonne, die wir gerade in diesen Tagen wieder mehr spüren können. Da bekommt man doch glatt Lust, ein bisschen … Weiterlesen

Katzenkastrationspflicht – Sinn oder Unsinn?

Wenn im Fernsehen die Bilder von notleidenden Hunden aus dem europäischen Ausland gezeigt werden, kann sich kaum jemand vorstellen, dass die Not auch bei uns groß ist. Nicht die Not etwaiger Straßenhunde, doch diejenige der Straßenkatzen! Gibt´s nicht? Doch. Auch … Weiterlesen

Eine Woche ein Held vor Ort – ein Reisebericht aus Rumänien

Seit langem beschäftige ich mich mit der Problematik der Straßenhunde aus Rumänien. In ganz Osteuropa ist dieses Problem sehr verbreitet, und gerade Rumänien, welches seit 2007 ein EU-Land ist, greift seit September 2013 mit einem Tötungsgesetz nach dem Straßenhunde 14 … Weiterlesen

Auslandstierschutz: Problematik und Möglichkeiten am Beispiel Rumäniens

„Hilfe für die armen Straßenhunde“ wird von zahlreichen Infoständen in der Innenstadt gerufen. Aber wie soll den Straßenhunden denn geholfen werden? Sind sie nicht zufrieden, dort wo sie sind? Frei, selbstbestimmt und hündisch-artgerecht? Geht es den Hunden auf der Straße … Weiterlesen

Bio – alles besser (für die Tiere)? Teil 3: Obst und Gemüse

Über Bio-Fleisch und Bio-Eier mit den Siegeln haben wir euch bereits informiert. Im dritten und letzten Teil dieser Reihe geht es einmal nicht um die mit Bio verbundene Tierhaltung, sondern um Obst und Gemüse, das Nahrungsmittel, von dem Otto-Normal-Bürger eigentlich … Weiterlesen

Bio – Alles besser (für die Tiere)? Teil 2: Bio-Fleisch

Wer Fleisch essen will, kauft es meist im Supermarkt. Dass das Fleisch aus der Theke dort aus der Intensivtierhaltung (korrekter Begriff für die Massentierhaltung) stammt, ist bekannt. Wer nun nicht möchte, dass das tote Tier auf dem Teller sein Leben … Weiterlesen