Weihnachtsstimmung garantiert – Die schönsten Songs zum Fest

Hell erleuchtet: Der geschmückte Weihnachtsbaum zum Fest (Foto: S.Holitzner)

Hell erleuchtet: Der geschmückte Weihnachtsbaum zum Fest (Foto: S.Holitzner)

Weihnachten steht vor der Tür. Der Weihnachtsbaum ist ganz festlich geschmückt, das jährliche Weihnachtsessen ist schon geplant und die Plätzchen sind gebacken. Was jetzt noch fehlt, ist die passende Musik. Die folgende Auswahl bringt euch garantiert in Weihnachtsstimmung.

Weihnachtliche Gefühle

Coldplay sind vor allem durch Hits wie „Clocks“, „Viva la Vida“ und „Magic“ bekannt. Mit „Christmas Lights“ hat die britische Band bewiesen, dass sie auch den perfekten Sound für Weihnachten liefern kann. Der gefühlvolle Song ist im Dezember 2010 erschienen und handelt von einer vergangenen Liebe und der Hoffnung, dass beim Anblick der schönen Weihnachtsbeleuchtung alle Sorgen bald der Vergangenheit angehören.

Gerockt wird auch an Weihnachten

Ein wunderschöner Weihnachtssong, der ebenfalls 2010 veröffentlicht wurde, ist „Shake up christmas“ von der US-amerikanischen Rockband Train. Bekannt wurde das Lied durch die Weihnachtskampagne von Coca Cola. Im Song geht es darum, während der Weihnachtszeit Freude und Liebe zu verbreiten. „Shake up christmas“ macht definitiv Lust auf Weihnachten.

Kerzenlicht

Noch ganz neu ist „A candle at christmas“ von Lee Collin Baxter. In diesem emotionalen Song ruft Baxter dazu auf, an Weihnachten eine Kerze für geliebte Menschen, die verstorben sind, anzuzünden und an sie zu denken. „A candle at christmas“ ist auf Baxters gleichnamigen Weihnachtsalbum zu finden, das Anfang Dezember 2015 auf den Markt gekommen ist.

Mit zwei Niederländern durch Weihnachten

Eine der erfolgreichsten Bands in den Niederlanden ist Nick & Simon. 2013 haben sie ihr Album „Christmas with Nick & Simon“ mit dreizehn weihnachtlichen Songs veröffentlicht. Abgesehen von zwei niederländischen Titeln, beinhaltet die CD ansonsten nur englischsprachige Lieder, die einen auf Weihnachten einstimmen. Besonders schön und ein weihnachtlicher Ohrwurm ist „Best time of the year“.

Festliche Stimmung: Goldene und rote glitzernde Weihnachtskugeln (Foto: S. Holitzner)

Festliche Stimmung: Goldene und rote glitzernde Weihnachtskugeln (Foto: S. Holitzner)

Ein außergewöhnliches Duett

Ebenfalls aus den Niederlanden stammt Sängerin Caro Emerald. 2011 brachte sie ein besonderes Weihnachtslied heraus. Dabei handelt es sich um den Song „You´re all I want for christmas“, der im Original 1963 von Brook Benton gesungen wurde. Benton verstarb allerdings 1988. Emerald hat den Song 2011 gesampelt, sodass Bentons Stimme aufgrund der modernen Technik gemeinsam mit ihr auf der neuen Version von „You´re all I want for christmas“ zu hören ist.

Mit diesen weihnachtlichen Klängen im Ohr wünscht euch Face2Face ein frohes Fest!

Vorschau: Nächsten Samstag gibt es einen Artikel über Janet Jacksons Welttournee 2016 zu lesen.

Die Weihnachts-Playlist

Spätestens wenn im Supermarkt wieder Schoko-Weihnachtsmänner und Spekulatius angeboten werden, weiß man, es ist nicht mehr weit bis Weihnachten. Wenn dann ab Anfang November wieder vereinzelnd Weihnachtslieder im Radio zu hören sind, wird man sich bewusst, wie schnell doch wieder ein Jahr vorbei gegangen ist.

Diese Weihnachtslieder helfen dabei, sich voll und ganz auf das Weihnachts-Feeling einzustellen. Denn schließlich ertappt man sich doch mindestens einmal in der Vorweihnachtszeit beim Summen von „Last Christmas“ von Wham!, dem ungeschlagenen Weihnachtsklassiker, Frank Sinatras „Santa Claus is Coming To Town“ oder „Feliz Navidad“ von José Feliciano und freut sich auf die bevorstehenden Feiertage.

Wirkliche Ohrwürmer sind dabei „Oh Holy Night“ von Christina Aguilera, oder auch „All I Want For Christmas“ von Mariah Carey. Auch der Hit der 2001 bei einem Flugzeugunglück verstorbenen Melanie Thornton „Wonderful Dreams (Holidays Are Coming)“, oder „Shake up Christmas“ von Train verbreiten weihnachtliche Stimmung. Vielen sind beide Lieder aus der weihnachtlichen Coca Cola-Werbung bekannt.

Auch Frank Sinatras „Let It Snow, Let It Snow, Let It Snow” oder „Jingle Bell Rock“ von Bobby Helms sowie „Driving Home for Christmas“ von Chris Rea gehören zu den bekanntesten Weihnachtsliedern. Und jeder kennt doch Rudolph, das Rentier mit der roten Nase, dessen Geschichte in „Rudolph, The Red Nosed Reindeer“ von Gene Autry besungen wird. Genauso bekannt ist auch „We Wish You A Merry Christmas“, das bereits von vielen Künstlern interpretiert wurde, wie zum Beispiel von Enya, die für ihre keltisch angehauchte Musik bekannt ist.

“All I Want For Christmas Is New Year’s Day” von Hurt lädt zum Kuscheln mit seinem Liebsten ein, genauso wie “The Power Of Love” von Frankie Goes To Hollywood. Auch „Santa Baby“ von Eartha Kitt ist ein Lied für gemütliche Stunden vor dem Kamin, genauso wie Bing Crosbys „Walking In The Winter Wonderland“.

Aber mal ganz andere Töne als typisch langsame Weihnachtslieder schlägt nicht nur Train mit seinem „Shake up Christmas“ ein, sondern auch Gabriella Cilmi mit „Warm This Winter“ oder Sasha mit „Coming Home“.

In der großen Auswahl an Weihnachtsliedern ist dies nur ein kleiner Vorgeschmack. Und natürlich gibt es auch einige deutsche Weihnachtlieder, die jeder kennt, wie „O Tannenbaum“, „Stille Nacht, Heilige Nacht“, der deutschen Version von „Oh Holy Night“, „Kling, Glöckchen, Klingelingeling“ oder „Leise rieselt der Schnee“, dessen Text man als Kind gerne mal umgetextet hat. Insgesamt klingen die deutschen Weihnachtslieder aber eher traditionell und gediegen, während die englischen Lieder auch mal schneller und fröhlicher wirken.

Auch Lady Gaga hat bereits ein Weihnachtslied veröffentlicht. „Christmas Tree“ erschien 2008 als Promo-Single. Und auch Rihanna hat mit „I Just Don’t Feel Like Christmas (Without You)“ ein Weihnachtslied vorzuweisen.

Lassen wir uns also erneut von der weihnachtlichen Vorfreude der Lieder packen. Und wer jetzt ganz genau mitgezählt hat, der hat bemerkt, dass sich in diesem Artikel 24 Lieder befinden, also für jeden Tag bis Weihnachten ein Lied zum anhören!

Vorschau: Nächste Woche berichtet Yasmin von Nicki Minajs neuem Album „The Pinkprint“.