Schnelles Rezept für Spinatnudeln mit Feta und Pinienkernen

Die Arbeit ruft, Freunde wollen was unternehmen, der Haushalt möchte auch gemacht werden und die Familie wünscht sich ebenfalls Beachtung. In diesem Spannungsfeld stehen viele junge Menschen heute. Gleichzeitig wollen sie auch noch auf gesunde, ausgewogene Ernährung achten. Diese sollte jedoch am besten schnell zuzubereiten sein, denn Zeit ist nun einmal Mangelware. Damit dies gelingt, verraten wir euch heute ein ganz einfaches schnelles Rezept für Spinatnudeln mit Feta und Pinienkernen. Es geht nicht nur wahnsinnig schnell sondern schmeckt super lecker und ist auch für gemütliche Abende mit Freunden geeignet.

Zutaten:

  • 500 Gramm Nudeln
  • Ein Feta
  • Eine Packung Rahmspinat
  • Pinienkerne nach belieben
  • Kirschtomaten nach belieben
  • Salz und Pfeffer nach belieben

Zubereitung:

Die Nudeln in sprudelndem, leicht gesalzenem Wasser nach Packungsanweisung kochen lassen. Währenddessen den Feta in kleine Stücke schneiden und ungefähr ein Viertel zur Seite legen. Anschließend die Kirschtomaten vierteln.

Den Rahmspinat in einer tiefen Pfanne oder einem Topf erwärmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gleichzeitig die Pinienkerne in einer Pfanne goldgelb rösten und anschließend abkühlen lassen.

Dreiviertel des kleingeschnittenen Fetas zu dem Spinat geben und schmelzen lassen. Sobald die Nudeln gar sind diese abtropfen lassen und zu der Spinat-Feta-Mischung geben. Alles gut miteinander vermischen. Abschließend vorsichtig die Kirschtomaten unterheben und darauf achten, diese nicht zu zerquetschen. Beim servieren die Pinienkerne und den restlichen Feta über der Nudelmischung verteilen. Wer will, kann das Gericht noch mit frischen Kräutern verfeinern.  Viel Spaß beim Genießen!

Vorschau: