Über Bernd Foehr

Jahrgang 1987. Er ist in Speyer geboren und machte dort auch im Friedrich Magnus Schwerd Gymnasium sein Abitur. Anschließend studierte er bis Mitte 2012 Biologie in Mainz, wo er nun promoviert. Besonders versiert ist er in der Genetik und der Biochemie. Als Diplom-Biologe steht er der Face2Face-Redaktion mit seinem Fachwissen beiseite. Die Leidenschaft fürs Schreiben entdeckte er erst spät, doch umso mehr freut er sich durch die Tier & Umwelt-Rubrik auf Face2Face den Lesern die Wissenschaft näher zu bringen.

Schnabeltier und Ameisenigel- Monotremata, die eierlegenden Säugetiere

Wenn wir an Tiere denken, so kennen wir Reptilien und Vögel, die Eier legen und Säugetiere, die ihre Jungen austragen. Ein Blick nach Australien lässt uns bereits komische Wesen entdecken, die ihre Jungtiere in Beuteln herum schleppen. Kängurus, Koalas oder … Weiterlesen

Kartographie des Gehirns – Das Human Connectome Project

Das Gehirn – eine der kompliziertesten Strukturen der Natur. Es ist zu vielem fähig, zu denen selbst heutige Computer nicht fähig sind, wiegt durchschnittlich nur 1,4 kg und verbraucht doch große Teile unseres täglichen Energiebedarfs. Schätzungen zufolge besitzt das Gehirn … Weiterlesen

Molekularbiologische Revolutionen: von der PCR bis zum CRIPR/Cas Gene Editing

Die Modernisierung verändert unser aller Alltag in einer ungeheuren Geschwindigkeit. Noch vor 40 Jahren waren Computer raumgroß und heute hat jeder ein Gerät in seiner Tasche, kann ohne Probleme auf das Internet zugreifen und somit zur Ansammlung jeglichen Wissens der … Weiterlesen

Dolly – 20 Jahre danach

Am 5. Juli 1996 wurde Dolly geboren, das erste aus erwachsenen (adulten) Zellen geklontes Säugetier. Das nach Dolly Parton benannte Tier brachte es zum Weltruhm als das Klon Schaf.  Nach 6 Jahren starb die wissenschaftliche Sensation jung an einer Lungenkrankheit. … Weiterlesen

Abhängigkeit und Sucht- Selbstverschuldung oder Gehirnkrankheit?

Der World Drug Report 2016 der Vereinten Nationen ist erschienen und besagt, dass 29 Millionen Menschen weltweit an den Folgen illegaler Drogen und deren Bekämpfung leiden und es 207 000 Drogentote gab (alle Daten beziehen sich im Bericht auf 2014). … Weiterlesen

Ode an den Bart- Was der Bart, evolutionär gesehen, bringt

Alle, die mit uns auf Kaperfahrt fahren, müssen Männer mit Bärten sein. Der rostrotkupferbraunbronzene Bart reimt sich nur auf hart und wenn dein Vater keinen Bart trägt, dann hast du zwei Mütter. Nicht nur in der Popkultur taucht der Bart … Weiterlesen

Das Glymphatische System- Reinigung des Gehirns

Das zentrale Nervensystem, bestehend aus unserem Gehirn und Rückenmark, steuert unseren Körper: es koordiniert Bewegungen, reguliert unsere Organe und Hormone und ermöglicht uns die Wahrnehmung aus den Reizen, die unsere Sinnesorgane aufnehmen. Deshalb ist es ganz wichtig auf dieses Steuersystem … Weiterlesen

Kiffen für die Gesundheit – Der wissenschaftliche Stand zu Cannabis

Hanky der Dockarbeiter und die Kakerlake rauchen zwei Joints, in ihrem Kopf Weißer Rauch und der Staat erhält eine Zaubersteuer. Es gibt so viele Songs, die sich um die Legalisierung von Hasch drehen. In Deutschland plädieren einige Parteien dafür, es … Weiterlesen

Psychoaktive Drogen- illegale Partysubstanzen oder effektive Medikamente

Für manche Menschen sind sie unabdingbar für eine Party, andere betrachten sie als gefährlich abhängig machend. Wer sich morgens um 7 Uhr in Amsterdam noch in der Innenstadt herumgetrieben hat, bekam sie wahrscheinlich von dubiosen Gestalten in jeglicher Form und … Weiterlesen

Wie die Schlange ihre Beine verlor

Die Midgardschlange, die mehrköpfige Hydra, Ladon, als Schlangengott Apophis oder als Haare der Medusa, ja sogar in der Bibel ist die Schlange zu finden. Da sie weltweit verbreitet sind, haben sie sich stark in unserer Kultur eingeprägt. Es sind rund … Weiterlesen